Entdecken

Mietwagen-Anbieter auf Teneriffa

Mietwagen auf Teneriffa

Wer flexibel und schnell über die Insel kommen möchte, sollte sich einen Mietwagen leihen. Es gibt zahlreiche, günstige Anbieter und die Benzinpreise sind niedriger als in Deutschland.
Eigentlich bin ich ein Fan öffentlicher Verkehrsmittel. Auf Teneriffa gibt es Busse und eine Straßenbahn, die La Laguna mit der Hauptstadt Santa Cruz verbindet. Wer in einem größeren Ort untergebracht ist, kommt mit dem öffentlichen Nahverkehr zurecht. Allerdings braucht man Zeit und Geduld, um an sein Ziel zu kommen. In entlegene Orte, etwa im Anaga- oder Teno-Gebirge, kommt man ohne eigenes Auto nur schwierig.

Wer viel von der Insel sehen möchte, sollte sich am besten einen Mietwagen leihen. Die Autobahnen und Landstraßen sind sehr gut ausgebaut und ich finde das Fahren auf der Insel ziemlich entspannt.

Ein preiswerter Anbieter mit Vollkasko ist Autoreisen.es. Am besten bucht man den Mietwagen vor der Anreise online. Dann bekommt man einen Kleinwagen schon für 80€ pro Woche. Eine Alternative bietet Orlando Rent a Car.

Mietwagen-Verleih auf Teneriffa am Flughafen

Direkt am Flughafen Süd gibt es eine große Mietwagen-Station. So kommt man bequem vom Flughafen per Mietwagen zum Ziel. Auch die Rückgabe ist unproblematisch. Meine Besucher haben schon viele Autos gemietet und es gab nie Probleme. Die Anbieter scheinen sehr kulant und fair zu sein.

Mietwagen auf Teneriffa - Tipps

Auch wer über einen längeren Zeitraum auf Teneriffa ist, kann abwägen, ob statt dem Autokauf ein Mietwagen die bessere Wahl ist. Je länger die Mietzeiträume, desto günstiger sind die Tarife. Der Vorteil: Man braucht sich keine Gedanken um die Anmeldung, Kfz-Versicherung, Reparaturen und den Verkauf des Autos machen.

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    *