Auswandern Organisatorisches

Step 3: Residencia beantragen

Die Residencia ist ein wichtiges Dokument für Auswanderer nach Teneriffa

Die Residencia heißt heute offiziell “Certificado de Registro de Ciudadano de la Union Europea”. Wenn du auf Teneriffa langfristig leben und von den vergünstigten Flug- und Fährtickets aufs spanische Festland und auf die anderen Inseln profitieren möchtest, solltest du die Residencia beantragen. 

Was ist die Residencia und warum brauche ich sie?

Das “Certificado de Registro de Ciudadano de la Union Europea”, was zuvor Residencia hieß, meint die Registrierung bei der Ausländerbehörde. EU-Bürger benötigen keine Erlaubnis, um in Spanien zu leben, müssen sich aber, wenn sie sich länger als 3 Monate dort aufhalten, innerhalb der ersten 90 Tage bei der Ausländerbehörde anmelden. Damit wirst du als Resident in das Register für EU-Bürger eingetragen. Die grüne, kleine Karte, mit der du dich als Resident auf Teneriffa ausweist, gilt für 5 Jahre. Anschließend kann eine Dauer-Aufenthaltsberechtigung, die “Residencia permanente”, beantragt werden.

Wichtig zu wissen: Hat man sich als Resident gemeldet, somit also den Hauptwohnsitz (Residencia) auf den Kanaren, wird man in Spanien steuerpflichtig. Das bedeutet, man muss sein Welteinkommen in Spanien versteuern und eine spanische Steuererklärung machen.

Was benötige ich für die Beantragung der Residencia?

Wenn du noch keine N.I.E. hast, kannst du sie direkt mit der Residencia beantragen. Da ich die N.I.E. sowie das Certificado de Empadronamiento bereits hatte, habe ich es zur Beantragung der Residencia direkt mitgenommen. Wenn du diese Unterlagen zur zuständigen Behörde mitbringst, ist die Residencia schnell erstellt:

  • deinen Personalausweis oder Reisepass
  • eine Kopie deines Personalausweises oder Reisepasses
  • einen Nachweis über eine private oder gesetzliche Krankenversicherung – möglichst auf Spanisch oder Englisch
  • einen Nachweis über ein ausreichendes Einkommen (z. B. Arbeitsvertrag, Rentenbescheid, Beleg des Kontostand von über 5.000€)
  • das digital und auf Spanisch ausgefüllte Antragsformular EX 18

Wie bei der Beantragung der N.I.E erhältst du ein Einzahlungsdokument für die Bearbeitungsgebühr von rund 10€. Damit gehst du zur Bank (z.B. BBVA), zahlst das Geld ein und legst die Quittung anschließend bei der Polizei vor. Innerhalb weniger Minuten wurde meine Residencia erstellt. Ich konnte sie – ohne weitere Wartezeit – direkt mitnehmen.

Da auf der kleinen Karte kein Foto ist, ist sie offiziell nur mit Personalausweis oder Reisepass gültig.

Wo kann ich die Residencia auf Teneriffa beantragen?

Auch die Residencia solltest du in der nächstgelegenen Gemeinde beantragen. Mache vorab unbedingt im Internet einen Termin auf dieser Website aus.

Die Residencia kann man direkt in Santa Cruz beantragen.In Santa Cruz de Tenerife erhältst du die Residencia hier:

Oficina de Extranjería en Santa Cruz de Tenerife
Calle La Marina, 20 (38071 Santa Cruz de Tenerife)

Insgesamt ging die Bearbeitung dort wahnsinnig schnell. Dank des Termins musste ich kaum warten und hielt noch am selben Tag meine Residencia in den Händen.

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    *