Auswandern

Was die Corona-Krise uns lehren kann

Frank Felten zur aktuellen Corona Kirse auf Teneriffa

Ein Kommentar von Frank Felten

“Es gibt nichts Gutes oder Schlechtes, aber das Denken macht es so.”

William Shakespeare

Ich finde, dieses Zitat aus Hamlet trifft den Nagel auf den Kopf. Ich bin – von Hause aus – ein positiv denkender & achtsamer Yogi & Pilatero.

Ich habe meinen Lebensstil seit meinem 1. Besuch in Indien vor 5 Jahren komplett verändert und lebe nach dem Motto: “Lieben was ist“ und „im jetzigen Moment sein”. Ich meditiere und lache regelmäßig, verfolge keine Nachrichten und lese keine Zeitung.

Da kommt nun so ein kleiner fieser Virus um die Ecke (und diese Nachricht ging dann auch nicht an mir vorbei) und die komplette Welt gerät in Panik. Menschen dürfen weltweit nicht mehr aus dem Haus und haben große Angst & Sorgen. Es ist – von jetzt auf gleich – eine unfassbar surreale Situation. Und viele umgeben sich nun mit negativen Gedanken und Sorgen, statt sich zu entspannen und zu genießen, wie gut es uns in Wirklichkeit geht.

Fast 5 Wochen in Quarantäne

Wir schreiben den 17. April 2020. Wir sind hier nicht in einem Roland Emmerich Film. Es ist die Realität. Tag 34 der Quarantäne und mein Freund und ich gestalten uns das Leben wunderbar! Ich habe einige Online Kunden gewonnen, die ich unterrichte und mache selbst viel Sport auf unserer Dachterrasse. Ich tanze und lese viel. Ab nächsten Donnerstag nehme ich an einem Kurs bei einer Online Akademie für Yoga & Pilates Lehrer teil, wo ich lernen werde diese “Krise als Chance” zu nutzen. Da ich hier auf Teneriffa noch nicht so richtig Fuß gefasst habe, ist dieser 14-wöchige Kurs genau die richtige Investition für mich. Ich freue mich sehr, dass ich das entdeckt habe.

Pilates & Yoga Unterricht nun online

Meine Arbeit als Trainer & Therapeut erfüllt mich sowieso mit großem Glück und wir werden in diesem Bereich – so sehe ich dass – einen regelrechten Boom erleben. Mehr Menschen werden sich besser um sich und das kümmern, was wirklich wichtig ist. Sie werden spüren, dass Pilates, Yoga, Meditation und Massagen viel wertvoller und nachhaltiger sind als noch mehr Arbeit, noch mehr Geld, noch mehr Schulden und noch mehr Stress.

Ich wünsche mir sehr, dass wir nach dieser Zeit besser mit der Welt umgehen. Wir alle.

Und auch bereit sind, etwas dafür zu tun. Umweltschutz leben, Vorbild sein, Achtsamkeit zeigen und mehr & mehr auf der Herzensebene handeln. Wir alle.

Und wir wissen auch alle, dass wir die Krise selbst verursacht haben und nun auch dafür gerade stehen müssen. Wenn nun jeder für sich einen achtsamen Beitrag leistet und die Liebe in den Vordergrund rückt, können wir es schaffen. Wir alle.

Ich bin bereit und startklar. Mein Herz ist voller Glück und Liebe. Ich gebe auch gerne davon ab und motiviere andere, genauso zu denken und – vor allem – zu handeln. Ich bin ein Visionär und Umsetzer. Ich möchte Gutes tun für die Welt und die Menschen, die in ihr leben. Für alle.
Wenn Du wissen möchtest, wie meine Erfolgsgeschichte weitergeht: www.frankfelten.com

Ein Kommentar von Frank Felten, über den du mehr im Interview erfahren kannst.

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

  • Reply
    Silke
    17. April 2020 at 14:11

    Wow das hast du sehr schön geschrieben und den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Ich hatte anfänglich auch etwas Angst und Panik aber mittlerweile dank deiner positiven Energie an der ich jetzt täglich teilnehmen darf bin ich auch entspannter.
    Vielen Dank dafür und schön das es dich gibt für mich😍.
    Ich hab dich lieb 😘

Schreibe einen Kommentar

*