Entdecken

Santa Cruz auf Teneriffa: Top 7 Sehenswürdigkeiten

Santa Cruz auf Teneriffa Sehenswürdigkeiten

Die Insel-Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife bietet die schönste Einkaufsstraße der Insel, eine bunte Markthalle, ruhige Parks, hübsche Cafés und Restaurants. Erfahre, was du in Santa Cruz de Tenerife sehen solltest.

Die Lage Santa Cruz ist eigentlich so perfekt: Die Ausläufer des Anaga-Gebirges thronen im Hintergrund der Inselmetropole. Auf der anderen Seite liegt der glitzernde Atlantik. Aber statt auf eine Strandpromenade fällt der Blick auf den Industriehafen mit der Erdölraffinerie und der Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe. Die Hauptstadt Teneriffas mag auf den ersten Blick nicht besonders attraktiv wirken, doch es lohnt sich definitiv genauer hinzuschauen. Wer durch die kleinen Gassen schweift, die Museen besucht, in den authentischen, kleinen Restaurants isst oder unter den Bäumen im Park entspannt wird ein anderes Bild von Santa Cruz bekommen.

Santa Cruz ist neben La Laguna die authentischste Stadt der Kanarischen Insel. Vorwiegend Einheimische leben und arbeiten in Santa Cruz. Man trifft sie in den modernen Restaurants und hübschen Cafés, beim Einkaufsbummel oder Flanieren auf den Ramblas. In der Hauptstadt Teneriffas, die mit gut 200.000 Einwohnern so groß wie Kassel ist, kann man in das Stadtleben der Kanarios eintauchen.

Top-Sehenswürdigkeiten in Santa Cruz auf Teneriffa

Markthalle Mercado de Nuestra Señora de África

Die Markthalle öffnet jeden Morgen bis etwa 14 Uhr ihre Pforten. Einheimische wie Touristen kommen zu dem Markt, um frisches Obst, Gemüse, Käse, Schinken, Fisch, Fleisch, Gewürze und Blumen zu kaufen. An den Bars um den Markt herum treffen sich die Einheimischen, um bei Tapas und kaltem Bier zu plaudern.

Plaza de España

Der Platz mit dem künstlich angelegten See ist das Herzstück von Santa Cruz. Vom Platz zweigt die Avenida Francisco la Roche ab, auf der sich Bar an Bar reiht. Abends wird die Straße zur Flaniermeile für junge Einheimische.

Santa Cruz auf Teneriffa mit dem Plaza de Espana

Parque García Sanabria

In dem schönsten Park von Santa Cruz gibt es eine Fülle tropischer Pflanzen, Kakteen und Bäume. Wer dem Stadttrubel entkommen möchte, findet hier ein ruhiges Plätzchen.

Santa Cruz auf Teneriffa hat viele Parks

Calle Antonio Domínguez Alfonso

Die Straße Calle Antonio Domínguez Alfonso mit den bunten Häuschen ist eine der schönsten Gassen der Hauptstadt. Hier reihen sich die Bars und Restaurants aneinander. Abends genießen die Einheimischen einen Feierabend-Drink mit Freunden oder kommen zum Essen hier her.

Auditorio

Teneriffas Konzerthaus Nummer ist zugleich Wahrzeichen der Inselmetropole. Die Architektur verleiht dem Auditorio eine ganz besondere Akustik. Dort finden Konzerte, Opern und Veranstaltungen statt.

Plaza del Principe

Auf dem schönen Platz befindet sich ein Straßen-Café – ein idealer Ort für einen Kaffee im Schatten der großen Bäume.

Museo de la Naturaleza y el Hombre

Das Geschichts- und Naturkunde-Museum ist sowohl von den Ausstellungen, als auch von der Architektur sehenswert. Es gibt viele Abend-Veranstaltungen und Events wie das Surf Film Festival.

Santa Cruz auf Teneriffa Shopping: Einkaufsbummel mit Meerblick

Die Haupteinkaufsstraße in Santa Cruz ist die Calle de Castillo. Sie verläuft vom schönen Plaza Weyler schnurstracks zum Meer. Auch die Parallelstraße Calle Bethencourt Alfonso bietet viele kleine Lädchen.

Santa Cruz auf Teneriffa Wetter

Zwar liegt Santa Cruz im Nordosten, aber auf der südlichen Hälfte der Insel. Das Wetter ist daher ganzjährig gut und vorwiegend sonnig. Ganz im Gegenteil zu La Laguna, wo es viel regnet und das oftmals nasskalte Wetter Unbehagen bereitet. Im Sommer kann es in der Inselmetropole heiß werden. Wer Abkühlung sucht, kann im Parque Maritimo neben dem Auditorio schwimmen gehen. Der nächstgelegene Strand (Playa Las Teresitas) befindet sich 10 km nördlich in San Andres.  

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    *